Winzerbesuch bei Franc Arman, Vizinada, Istrien, Kroatien

Einen Ausflug in das istrische Hinterland nutzten wir, um dem istrischen Vorzeigewinzer Franc Arman einen Besuch abzustatten. Bis in den Ortskern des kleinen Dörfchens Vizinada führte uns noch unser Navigationssystem. Für die letzten Kilometer bis zum Weingut waren wir aber auf die freundlichen Auskünfte des Dorfpfarrers angewiesen. Als wir – unangemeldet – dort eintrafen, kümmerte sich sofort der Sohn des Hauses um uns und lud uns gleich zu einer Verkostung ein, war wir natürlich dankend annahmen.

Bereits bei der Einfahrt in das Weingut fiel auf, wie sauber alles gehalten wurde – ein Eindruck der sich dann auch bei der Kellerführung bestätigte. In bestem Englisch bzw. Italienisch wurden wir über die Geschichte des Weinguts informiert, dass bereits große Tradition aufweist und lange vor dem kroatischen Weinboom Flaschenweine höchster Qualität produziert hatte. Unterstützt von seiner charmanten Schwester präsentierte uns Oliver die Weine des Hauses – allen voran natürlich die istrischen Paradesorten Malvasija und Teran. Bei den Weißweinen konnte außerdem ein hervorragender Chardonnay und ein bemerkenswerter Grauburgunder überzeugen. Bei den Rotweinen stach der Merlot hervor. Erfreulich auch die niedrigen Ab-Hof-Preise, die auch kleineren Geldbörsen größere Einkäufe ermöglichen.

Nachdem unsere „Beutestücke“ in die Autos gebracht waren, präsentierte uns Franc Arman persönlich seinen Weinkeller, der wie eingangs erwähnt, ebenfalls durch besondere Sauberkeit auffiel. Alles in allem war es ein sehr netter und interessanter Termin, der die gut 20 km Anfahrt von der Küste sicher wert war. Wer im Weingut auch einkaufen will, der sollte sich aber ausreichend Bargeld mitnehmen, da derzeit noch keine Kreditkarten akzeptiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.