Weinlese in den Cinque Terre

Bei meinen Auftenthalten in den Cinque Terre hat mich stets der „Trenino“ fasziniert – eine winzig kleine Zahnradbahn, die zum Transport des Traubengutes auf die höher gelegenen Straßen verwendet wird, wo es dann auf kleine Lastautos umgeladen werden kann. Für mich erweckte dieses Gefährt stets einen gefährlicheren Eindruck als jede Achterbahn, wenngleich das Tempo natürlich deutlich niedriger ist.

Jetzt habe ich zu diesem Thema einen interessanten Artikel mit einigen illustrierenden Bildern gefunden, den ich Euch natürlich nicht vorenthalten will:

Weinlese Cinque Terre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.