Freitagsweinrunde vom 12/06/2015 – Renate und Frank

 
 

Wein Nr. 1 : Prager, Wachstum Bodenstein, Riesling Smaragd, 2006 – Platz 3

Farbe: klar, helles strohgelb

Geruch: sauber, mineralisch, weißer Pfirsich, etwas verschlossen

Geschmack: trocken, präsente Säure, mineralisch, langer Abgang

 

Punkte Weinrunde: 17,8

meine Wertung: 18,5

 

Wein Nr. 2: Köhler Rupprecht, Kallstätter Saumagen „R“, 2005 – Platz 10

Farbe: klar, mittleres Strohgelb

Geruch: sauber, etwas Petrol

Geschmack: trocken, mittlere Säure, verschlossen, großes Potenzial, zu früh

 

Punkte Weinrunde: 17

meine Wertung: 17,5

 

Wein Nr.  3 : Maison Jessiaume, Meursault Charmes 1er Cru, Chardonnay, 2009 – Platz 12

 Fabre: klar, helles transparentes strohgelb

Geruch: sauber, verschlossen, etwas gelber Apfel

Geschmack: trocken, mittlere Säure, Abgang lang, samtig, gefühlt hoher Alk.

 

Punkte Weinrunde: 16,8

meine Wertung: 17

 

Wein Nr. 4: Colin Marc, Corton Charlemagne, Grands Cru, Chardonnay, 2007 – Platz 6

 Farbe : klar, mittleres strohgelb

Geruch : sauber, etwas Vanille

Geschmack: trocken, ausgeprägte Säure, langer Abgang, Pfirsich

 

Punkte Weinrunde: 17,5

meine Wertung: 17,5

 

Wein Nr. 5: Hofstätter, Barthenau Vigna S. Urbano, Pinot Noir 2009 – Platz 12

 Farbe: klar, transparent, helles rubin

Geruch: sauber, schwarze Riebisel, Brotrinde

Geschmack: trocken, kräftige Säure, etwas Kirsch, mittlerer bis langer Abgang

 

Punkte Weinrunde: 16,8

meine Wertung: 17,5

 

 

Wein Nr. 6: Gantenbein, Pinot Noir, 2009 Platz 10

 

 

Farbe: klar, transparent, helles rubinrot

Geruch: sauber, Röstaromen, Mokka

Gaumen: trocken, hohe Säure, viele feinmaschige Tannine, langer Abgang, noch liegen lassen

 

Punkte Weinrunde: 17

meine Wertung: 18

  

Wein Nr. 7: Prieler, Goldberg Blaufränkisch, 2002 – Platz 9

Farbe: klar, mittlere Schlieren, blickdicht, rubin

Geruch: sauber, dunkle Beeren, intensiv

Geschmack: trocken, ausgeprägte Säure, rustikal , Abgang mittel bis lang

 

Punkte Weinrunde: 17,2

meine Wertung: 17

 

Wein Nr. 8: Moric, Alte Reben Lutzmansburg, Blaufränkisch, 2002 – Platz 7

 Farbe: etwas Trübstoffe, rubin, blickdicht

Geruch: sauber, schwarzer Tee

Geschmack: trocken, Säure hoch, viele kräftige runde Tannine, Abgang lang

 

Punkte Weinrunde: 17,4

meine Wertung: 17,5

 

Wein Nr. 9: Chateau Leoville-Poyferre, 1976 – Platz 14

Farbe : klar, reifes granat, orangene Reflexe

Geruch: sauber, kalter Tee, ledrig

Geschmack: gereift, tertiär Noten, Abgang mittel bis lang, kräftige runde Tannine, ausg. Säure

 

Punkte Weinrunde: 16,3

meine Wertung: 16

 

Wein Nr. 10: Chateau Leoville Las Cases, 1976 – Platz 7

 

Farbe : klar, reifes Granat

Geruch : sauber, etwas Pferdeschweiß

Geschmack: trocken, mittlere Säure, runde Tannine, noch Frucht, Abgang lang

  

Punkte Weinrunde: 17,4

meine Wertung: 17,5

 

Wein Nr. 11: Antinori, Tignanello, 2001 – Platz 2

Farbe: klar, kräftiges granat

Geruch: fruchtig, dunkle Beeren, angenehm gereift

Geschmack: trocken, schöne Säure, runde Tannine, viel Druck am Gaumen, Abgang lang

 

Punkte Weinrunde: 18

meine Wertung: 18

 

Wein Nr. 12 : Sassicaia, 2001 – Platz 5

 Farbe: klar, kräftiges granat,

Geruch: sauber, Leder, gereift

Geschmack: trocken, mittlere Säure, Rund, schöner Druck am Gaumen, schwarzer Tee Abgang lang

  

Punkte Weinrunde: 17,6

meine Wertung: 18,5

 

Wein Nr. 13 : Chateau Sociando Mallet, 1990 – Platz 3

Farbe : klar, reifes granat

Geruch : sauber, Leder, gereift

Geschmack: trocken, hohe Säure, Leder, gereift, Abgang lang

 

Punkte Weinrunde: 17,8

meine Wertung: 17,5

  

Wein Nr. 14 : Chateau Latour, Les Forts de Latour, 1990 – Platz 1

 Farbe : klar, reifes Granat

Geruch : sauber, rote Beeren, schöne reife Noten

Geschmack: trocken, kräftige Tannine, Grafit, schöne Säure, Abgang lang

 

Punkte Weinrunde: 18,2

meine Wertung: 18,5

  

1 Prager, Wachstum Bodenstein, Riesling Smaragd, 2006 18,5 17,5 16,5 17,5 17,5 n.b. 18,5 71,0 17,8 3. Platz
2 Köhler Rupprecht, Kallstätter Saumagen „R“, 2005 17,0 17,0 15,0 17,0 17,0 n.b. 17,5 68,0 17,0 10. Platz
3 Maison Jessiaume, Meursault Charmes 1er Cru, Chardonnay, 2009 17,0 16,5 16,0 16,5 17,0 n.b. 17,0 67,0 16,8 12. Platz
4 Colin Marc, Corton Charlemagne, Grands Cru, Chardonnay, 2007 17,5 17,5 16,5 17,5 17,5 n.b. 17,5 70,0 17,5 6. Platz
5 Hofstätter, Barhenau Vigna S. Urbano, Pinot Noir, 2009 17,0 16,5 17,0 16,5 17,0 16,5 17,5 84,0 16,8 12. Platz
6 Gantenbein, Pinot Noir, 2009 17,5 17,5 15,0 17,0 16,0 17,0 18,0 85,0 17,0 10.Platz
7 Prieler, Goldberg Blaufränkisch, 2002 17,5 16,5 16,0 17,5 17,5 17,5 17,0 86,0 17,2 9. Platz
8 Moric, Alte Reben Lutzmansburg, Blaufränkisch, 2002 17,5 18,0 15,5 17,0 18,0 17,0 17,5 87,0 17,4 7. Platz
9 Chateau Leoville-Poyferre, 1976 17,0 17,0 16,0 Kork 16,0 Kork 16,0 49,0 16,3 14. Platz
10 Chateau Leoville Las Cases, 1976 18,0 18,5 17,0 17,0 17,5 17,0 17,5 87,0 17,4 7. Platz
11 Antinori, Tignanello, 2001 18,5 18,0 17,5 18,0 18,0 18,0 18,0 90,0 18,0 2. Platz
12 Sassicaia, 2001 18,0 17,5 17,0 17,0 18,0 17,5 18,5 88,0 17,6 5. Platz
13 Chateau Sociando Mallet, 1990 18,0 17,5 18,0 17,5 18,5 18,0 17,5 89,0 17,8 3. Platz
14 Chateau Latour, Les Forts de Latour, 1990 18,5 17,5 17,0 18,5 18,5 18,0 18,5 91,0 18,2 1. Platz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.