Top-Verkostung beim Weingut Dr. Heger, Ihringen

Kellermeister Markus Mleinek
Kellermeister Markus Mleinek

In Ihringen am Kaiserstuhl, dem heißesten Ort Deutschlands, wie uns mehrmals bestätigt wurde, führte uns unser erster Besuch im Weinbaugebiet Baden zum Weingut Dr. Heger, das sich schon seit längerer Zeit an der Spitze der deutschen Weingüter befindet.

Das Weingut wurde in den 30er-Jahren des 20. Jahrhunderts vom Landarzt Dr. Max Heger gegründet. Heute wird es von dessen Enkel Joachim Heger geführt, wobei es aber nicht mit dem Weinhaus Joachim Heger verwechselt werden darf. Letzteres wurde in den 80er-Jahren gegründet, um die große Nachfrage nach Kabinett-Weinen zu befriedigen.

Bei großer Hitze wurden wir vom Kellermeister Markus Mleinek, der uns zur Abkühlung sofort in den Weinkeller führte, freundlich empfangen. Im Keller selbst erhielten wir sehr detaillierte Informationen über die Vinifikation der einzelnen Tropfen des Hauses, ehe es in den schönen Innenhof des Weinguts ging, wo bereits eine mustergültige Verkostung vorbereitet war.

Verkostung Weingut Dr. HegerDie Toplagen des Gutes sind der Ihringer Winklerberg und der Achkarrer Schloßberg, wo auf vulkanischem Verwitterungsgestein des Kaiserstuhls besonders auf das Terroir geachtet wird. Bei den Weißweinen fanden insbesondere der Grauburgunder Ihringer Winklerberg (2007), der Weißburgunder Ihringer Winklerberg (2008) und der Chardonnay Ihringer Winklerberg (2007) unsere Zustimmung. Im Rotweinsegment ist mit dem Spätburgunder Achkarrer Schloßberg (2005) ein wahrer Volltreffer in puncto Pinot Noir-Typizität gelungen. In Anbetracht des limitierten Platzes in unseren Kofferräumen konnten wir knapp 60 Flaschen einkaufen, wobei erfreulicherweise auch alle Top-Weine noch erhältlich waren.

Markus verabschiedete uns mit einem passenden Restauranttipp fürs Mittagessen in Ihringen und wir konnten uns bei ihm für einen äußerst positiven Einstieg ins Weinbaugebiet Baden bedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.