Weinverkostung am 19. März 2016 in Kufstein

Flight I

Terlan: „Quarz“ Sauvignon Blanc 2013 (Ø 17,56 / JG 17,5)

klar, sauber, mittleres strohgelb, sehr florale Noten in der Nase, Brennessel, leichtes Mango, am Gaumen sehr trocken und mineralisch, hohe Säure, mittlerer – langer Abgang, Potential + 5 Jahre

Terlan „Vorberg“ Weißburgunder 2013 (Ø 17,13 / JG 17,5)

klar, sauber, helles strohgelb, leicht nussige Noten in der Nase, Vanille, am Gaumen ein leichtes bitterl, hohe Säure (leicht moussierend) mittlerer – langer Abgang, Potential + 5 Jahre

Flight II

Knoll: Vinothekfüllung, Riesling SM 2007 (Ø 17,5 / JG 18)

einer meiner Lieblingsrieslinge in Österreich!, klar, sauber,  mittleres Strohgelb, tolle Nase (fruchtig, leichtes Petrol, Steinobst) am Gaumen sehr frisch, hohe Säure, sehr schöne Balance, mächtiger Körper, sehr langer Abgang, Potential + 10 Jahre

Christmann: IDIG Riesling GG 2007 (Ø 17,31 / JG 17,5)

klar, sauber, strohgelb, in der Nase Petrol und Apfel, am Gaumen sehr extraktreich, ein sehr kräftiger Wein mit hoher Säure und langem Abgang, Potential + 10 Jahre

Flight III

Gesellmann: Bela Rex 1999 (Ø 16,31 / JG 16)

sehr enttäuschend , hat den Höhepunkt bereits hinter sich, helles granat, in der Nase nur mehr Tertiäraromatik, leicht oxidativ, Rumtopf, am Gaumen bereits adstringierende Tannine, vordergründiger Alkohol, mittlere Säure, schwacher Abgang, Potential austrinken!

Gesellmann: Cuvee G 1999 (Ø 17 / JG 17)

wenn man bedenkt, daß dieser Wein sicherlich zu den TOP Geschichten in Österreich gehört, war zumind. diese Flasche auch sehr enttäuschend, kräftiges rubin, klar, sauber, in der Nase vordergründig Rumtopf,  Kaffee, Röstaromen, am Gaumen zwar viele samtige Tannine, aber auch hier der Alkohol extrem vordergründig, mittlere-hohe Säure, mittlerer – langer Abgang, Potential + 5 Jahre

Flight IV

Tipoli: Ugum 2001 (Ø 15,38 / JG 15,5)

Bordeauxblend aus Südtirol, der fast nicht mehr zu bewerten war, sehr helles rubin, in der Nase und am Gaumen nur mehr Tertiäraromatik, oxidativ?, auszehrende Tannine, hohe Säure, schwacher Abgang, Potential austrinken!

Schreckbichl: Cornellius 2001 (Ø 17,13 / 17,5)

ein toller Bordeauxblend,  der auch schon öfters bei unseren Verkostungen ganz vorne mit dabei war, kräftiges granat, klar, sauber, in der Nase cassis ohne Ende, grüner Paprika, dunkle Beeren, am Gaumen vielschichtig, sehr elegant, hohe Säure, mittlerer – langer Abgang, Potential + 5 Jahre

Essensbegleiter

Leoville las Cases 1971 (Ø 17,5 / JG 17,5)

klar, sauber, helles granat, am Gaumen leichte Tertiäraromatik, Schwarztee, Brotrinde, am Gaumen immer noch kräftige samtige Tannine, hohe Säure, langer Abgang, Potential ??

Flight V

Chat. Talbot 1989

leider fehlerhaft

Chat. Talbot 1990 (Ø 17,88 / JG 18)

immer wieder ein toller Wein, klar, sauber, kräftiges granat, tolle cassis-Nase, dunkle Beeren, grüne Paprika, leichte Röstaromen, am Gaumen sehr elegant, hohe Säure, kräftige Tannine, lange Abgang, Potential mind. 10 Jahre

Flight VI

Aldo Conterno Granbussia Barolo Riserva 1998 (Ø 18,38 / JG 18,5) PLATZ 1

würdiger Sieger des Abends, klar, sauber, helles granat, typische Piemont Nase, Maggi, Liebstöckl, am Gaumen sehr elegant, viele feinmaschige Tannine, hohe Säure, sehr langer Abgang, Potential + 15 Jahre

Ygay Gran Reserva 1998 (Ø 17,88 / JG 18)

eigentlich nicht wirklich mein Wein, da für mich zu oxidativ ausgebaut , 1998 ist aber im Moment sehr schön zu trinken, helles granat, sauber, klar, in der Nase rote Beeren, Vanille, am Gaumen sehr vielschichtig, elegant, samtige Tannine, hohe Säure, sehr langer Abgang, Potential + 15 Jahre

Flight VII

Dunn Vineyards Howell Mountain 2001 (Ø 18,25 / JG 19) PLATZ 2

mein persönlicher Favorit des Abends, ein toller C.S aus Kalifornien, klar, sauber, würzige Nase, cassis ohne Ende, grüner Paprika, am Gaumen sehr mächtig, zwar hoher Alkohol aber überhaupt nicht jammy, mittlere – hohe Säure, sehr elegant, langer Abgang, Potential + 20 Jahre

Gaja Darmagi 2001 (Ø 18 / JG 18,5) PLATZ 3

C.S. aus dem Piemonte hat man nicht wirklich „auf der Platte“ nichtsdestotrotz war jeder auf der richtigen Fährte mit C.S aus Italien (auch wenn man eher ins Südtirol oder in die Toskana tendierte:-)

klar, sauber, kräftiges granat, dunlke Beeren, cassis, am Gaumen sehr kräftige Tannine, hohe Säure, langer Abgang, Potential + 15 Jahre

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.