Weinverkostung am 17. Juli bei Anita und Markus Hintner

Bei der Weinverkostung wurden folgende Weine blind verkostet:

# 1: Grüner Veltliner, Smaragd 2007, 14 %, F.X. Pichler, Loiben / Wachau

# 2: Chardonnay Smaragd 2004, 13 %, Weingut Machherndl, Vösendorf / Wachau

# 3: Blaufränkisch Ried Dürrau, 13,5 %, Jahrgang 2000, Paul Kerschbaum, Horitschon / Burgenland:

Kräftiges Rubingranat, zarte violette Randaufhellung, in der Nase feine Gewürznote – Vanille bis Zimt, rauchig unterlegte dunkle Beerenfrucht, am Gaumen saftig, zarte Orangennoten, rotbeeriger Nachhall.

# 4: Cepparello 1997, Isole e Olena, Barberino Val d’Elsa (Toskana), Sangiovese:

Sehr konzentriert, Aromen von Leder, Schokolade, dunkle Waldbeeren, Lakritze, rote Früchte, Likör- und Tabaknoten, feine Tanninstruktur, langer Abgang. Trinkreife: 2007 – 2017. „A Wine to enjoy at the table with fine friends.“

# 5: Pinot Noir, 13,5 %, 2003, Philipp Grassl, Göttlesbrunn, Carnuntum

Dunkle Beeren, Schlehen und Hagebutten. Fragiler und mineralischer Burgunder mit präzisem, straffen Tanningerüst.

# 6: Moonlight, Organics Viticulture, Shiraz 2003, 13,5 %, Stellar Winery, Western Cape, Südafrika

# 7: Magaux 1995, 13,5 %, Chateau Razaun-Segla, Medoc im Bordeaux, 54 % Cabernet Sauvignon & 40 % Merlot & 5 % Cabernet franc & 1 % Petit Verdot

18 Monate im Eichenfass. Veilchen, Brombeeren, Kirsch, Zeder in der Nase. Trinkempfehlung 10 – 25 Jahre

# 8: Gabarinza 1999, Gernot & Heike Heinrich, Gols, Zweigelt & Blaufränkisch & Merlot & St. Laurent, 13,5 %

Tiefdunkles Rubingranat, fast schwarzer Kern, in der Nase sehr feine Süsse von Herzkirschen, Zwetschken, am Gaumen komplex und tief, dunkle Beeren, feste Tanninstruktur, feine Holzwürze, ein Wein mit viel Charakter, feiner Orangenton, tolle Reserven.

# 9: Desiderio 1997, Avignonesi, Cotona / Toskana, 85 % Merlot & 15 % Cabernet Sauvignon

Rubinrot, Kirschen, wilde Früchte, volles Volumen, harmonisch, rund

# 10: Merlot 2003, 13,5 %, Birgit Wiederstein, Göttlesbrunn, Carnuntum

Granatrot, dichter Kern, zart aufhellende Ränder, hohe Viskosität, zähe Tränen, anfangs kalter Mokka in der Nase, etwa Nelke, später süßliche Himbeeren, dicht, mit röstigen Noten, trocken, extraktsüß, spielt perfekt mit der Frucht, harmonisch, weiche Tannine, vollmundig und körperreich, super eingebundener Alkohol und langes Finish

# 11: Harterberg 2000, 13,5 %, Leo Aumann, Tribuswinkel, Cabernet Sauvignon & Merlot & Zweigelt, 13,5 %

Kräftiges Rubingranat, opake Farbe mit violettem Rand, in der Nase schwarze Beeren, angenehme Würznoten, am Gaumen sehr saftig und ausgewogen, vollreife Zwetschken, hoch eleganter, trinkfreudiger Wein, bereits sehr zugänglich, keine Spur überkonzentriert.

# 12: Graves 2000, 12,5 %, Chateau La Garance, Bordeaux

# 13: Pannobile 2000, 13 %, Paul Achs

Bewertungsergebnisse:

Start-Nr. Punkte Name Jahr Sorte Winzer Land Quelle
               
10 18,100 Merlot 2003 Merlot Birgit Widerstein, Göttelsbr. Carnuntum  ab Hof 
9 17,900 Desiderio  1997 85%Merlot/15% CS Avignonesi, Cotona Toskana I  Walker Andi 
2 17,750 Chardonnay smaragd 2004 Chardonnay Weingut Machherndl Wachau    
3 17,560 Ried Dürrau 2000 Blaufränkisch Paul Kerschbaum Burgenland  Summer, Klaus 
6 17,500 Moonlight 2003 Shiraz Stallar Winery Südafrika  3.Welt Shop, Do 
5 17,200 Pinot Noir 2003 Pinot Noir Philipp Grassl, Göttelsb. Carnuntum  
8 17,200 Gabarinza  1999 ZW/BF/ME/SL Gernot+Heike Heinrich, Gols  Burgenland  Walker Andi 
1 17,200 Grüner Velt. Smaradg 2007 Grüner Veltliner F.X.Pichler, Loiben Wachau  Geschenk Berger D. 
4 17,150 Ceprarello 1997 Sangiovese Isole e Olena,Barberino Toskana I  Walker Andi 
13 17,150 Pannobile 2000 BF/ZW/SL Paul Achs Burgenland  Walker Andi 
12 16,800 Graves 2000 CS Chateau la Garance Bourdeaux F  Haberl Werner 
11 16,500 Harterberg 2000 CS/ME/ZW Leo Aumann, Tribuswinkel Thermenregion  Walker Andi 
               
               
               
7 Kork Magaux  1995 CS/ME/CF/Pedit Chateau Razaun-Segla Medoc F Wagner
               
    Süsswein: 2004 Ruster Ausbruch Triebaum Burgenland Wein & Co

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.