Weinrunde Münster 23.09.2016 bei Mario

photoErneut machte die Weinrunde Münster in Kramsach Halt und konnte sich diesmal eines Rätsels erfreuen.

Den Auftakt machte der GV Gasselreith Smaragd von unserem Winzerfreund Schneeweis aus der Wachau. Kein sehr typischer GV – rein auf die Sorte bezogen – trotzdem ein exzellenter Weißwein, wie auch die Bewertung mit 17,3 Punkten (Rang 3) bestätigt.

Der nächste und auch letzte Weißwein des Abends – Sanct Valentin von der Kellerei St. Michael-Eppan – musste sich leider mit dem 8ten Rang zufrieden geben.

Einziges Manko bei den Weißen – leider etwas zu warm serviert, wodurch diese vielleicht auch nicht das volle Potential ausschöpfen konnten.

Als Vorspeise wurde hierzu eine Thermomix-Kartoffelsuppe serviert.

Der nächste Wein eröffnete die Pforte zu den Pinots, was ja die Gäste zu der Zeit noch nicht ahnen konnten. Es gab einen sanften Übergang mit dem einfacheren Vertreter vom Johannishof Reinisch, genannt Grillenhügel.

Der nächste Wein konnte zweifelsohne für Verwunderung sorgen. Es scheint, als war es die perfekte Zeit, diesen Wein zu trinken – so kann man dies zumindest der Bewertung entnehmen.

Nun wurde auch die Jause inkl. Braten serviert, sonst hätte ich dieses hungrige Rudel nicht mehr halten können.

Sicherlich als Highlight kann man den Pinot Dürr vom Kollwentz sehen – natürlich ein eher hochpreisiger Tropfen, aber bereits in jungen Jahren enormes Potenzial. Ich bin mir sicher, dass der noch nicht seine komplette Stärke zeigen konnte.

Thema an diesem Abend: rund um den Pinot und dies in Form eines Rätsels zu erraten.

Dazu dienten vorsorglich ausgewählte Weine, deren Buchstaben in der korrekten Reihenfolge (Nachnamen der Winzer) das Wort ‚Stinkerl‘ bildeten.

Abermals freute es mich in toller Gesellschaft feine Tropfen zu genießen.

Zusammenfassung der Bewertung:

verkostung-kramsach

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.