Kurztrip nach Südtirol

img_2785Im Oktober brachen wir zu viert zu einem Kurztrip nach Südtirol auf. Unser erster Termin am Freitag vormittag führte uns in die Kellerei Terlan, die vor kurzem mit der Kellerei Andrian fusioniert hatte. Die Kellerei wurde 1893 gegründet und das alte Kellereigebäude wurde architektonisch einzigartig mit einem modernen Neubau zusammengeführt, wobei die Pophyr-Böden der Umgebung Pate standen. Trotz aktueller Gärung und damit verbundenem Sauerstoffmangel kamen wir in den Genuss einer beeindruckenden Kellerführung. Highlights waren die Altweinlager, die riesigen Barriquekeller aber auch die revitalisierten Betontanks. Die Kellerei konnte vor allem mit tollen Weißweinen, wie z.B. der Cuvée Terlaner oder dem Gewürztraminer Lunare aber auch mit dem schönen Lagrein Gries punkten.img_2787

Mittags ging es in den malerischen Ansitz Romani in Tramin: Wunderbares Ambiente, eine hervorragende Küche und eine regional ausgerichtete Weinkarte waren die Zutaten für ein entspannendes Mittagessen.

img_2783Am Nachmittag ging es mit einer Verkostung in der Kellerei Kurtatsch weiter, wo uns Thomas Gruber mit seinem Fachwissen und seinen detaillierten Weinbeschreibungen faszinieren konnte. Temperaturbedingt waren hier die Rotweine die Highlights und die Top-Lagen wie Glen, Kirchhügel, Soma, Frauenrigl oder Brenntal lieferten tolle Tropen aller namhaften Sorten.

Das Abendessen im stylischen Schwarzadler in Kurtatsch rundete einen perfekten vinophilen Tag ab: Zum leckeren Menü genossen wir die Top-Tropfen der Region, die auch im Restaurant zu sehr fairen Preisen angeboten wurden.

Ein Gedanke zu “Kurztrip nach Südtirol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.