Weinverkostung am 26 Sept. in Kufstein bei Sabrina + Hansi

Tolle Verkostung mit einer sehr sympathischen und lustigen Runde 🙂 die förmlich nach einer Wiederholung schreit!

Folgende Highlights:

  • FX Pichler Dürsteiner Kellerberg SM GV 2011 – unglaublich fruchtig und gleichzeitig elegant!
  • die 3 “Super Tuscans“ Sassicaia, Ornellaia und Solaia nebeneinander; Sassicaia war unschlagbar
  • Tignanello 2007 – im Moment PERFEKT zu trinken!
  • Insignia 2003 – Jahrhundertjahrgang!

Details wie folgt:

  • Gernot Heinrich: Weissburgunder „Salzberg“ 2011  (Ø 15,58 / JG 16)

leider wieder ein Beweis, daß Glaskorken nicht geeignet sind, um Wein länger lagern zu können!! Wein war bereits leicht oxidativ, in der Nase buttrig, fruchtig, leichter Klebstoff, am Gaumen aber leider – neben mittlerer Säure – bereits großteils fahl, ohne Druck und mit sehr kurzem Abgang

  • FX. Pichler GV Smaragd „Dürnsteiner Kellerberg“ 2011  (Ø 18 / JG 18)

Robert Parker bezeichnet F.X Pichler als Chateau Latour bzw. Domaine de la Romanee-Conti aus der Wachau und ich pflichte ihm absolut bei! Neben Alzinger und Knoll ist für mich persönlich F.X Pichler einfach einer der besten Winzer unseres Landes!

GV Dünsteiner Kellerberg 2011 präsentierte sich im Glas noch sehr jugendlich mit einer unglaublich fruchtigen Nase, grüner Apfel, leicht pfeffrig, am Gaumen eine super Säurestruktur, hoher Alkohol, sehr mächtig mit sehr langem Abgang, Potential + 15 Jahre

  • Gernot Heinrich: Salzberg 2009 BF, ME + ZW  (Ø 17,5 / JG 17,5)

einer der bekanntesten Rotweine Österreichs, den wir leider zu jung getrunken haben, aber zum Glück liegen noch ein paar Flaschen im Keller 🙂 dunkles rubin, violette Reflexe, in der Nase noch verschlossen, würzig, Kräuter, dunkle Beeren, am Gaumen hohe Säure, viele weiche Tannine, leichtes bitterl, langer Abgang, Potential + 15 Jahre 

  • Tignanello 2007 CS, CF + Sangiovese   (Ø 18,25 / JG 18,5)

WOW der Wein hat wirklich eingeschlagen in der Runde und ist nur ganz knapp am Podest vorbeigeschrammt! dunkles rubin, extrem würzige Nase, kalter Schwarztee, rauchig, dunkle Beeren, cassis, leichte Vanillenoten, am Gaumen extrem viele samtige Tannine, sehr mächtig, fruchtig, hohe Säure, druckvoll mit einem sehr langen Abgang, Potential + 10 Jahre

  • Sociando Mallet 2000 CS, ME + CF  (Ø 17,66 / JG 18)

helles rubin, sauber, in der Nase Pflaumen, grüne Paprika, cassis, Leder, leichtes bret, am Gaumen SEHR elegant, mittlerer Alkohol, mittlere – hohe Säure, sehr viele weiche Tannine, langer Abgang, Potential + 20 Jahre

  • Ben Glaetzer Amon Ra 2012 Syrah   ( Ø 17,41, JG 18)

Fruchtbome aus Australien, blickdichtes rubin, in der Nase jammy, Rumtopf, Pfeffer, rote Beeren, am Gaumen sehr hoher Alkohol (15,5%!) sehr mächtig, viele weiche Tannine, hohe Säure, langer Abgang – Potential + 15 Jahre

  • Abadia Retuerta Cuvee Palomar 2004 Tempranillo + CS ( Ø 17,25, JG 17)

Cuvee aus 80% Tempranillo und 20 % Cabernet Sauvignon, helles rubin, sehr würzige Nase, Vanille, Brombeeren, cassis, am Gaumen sehr elegant, viele weiche Tannine, hohe Säure, mittlerer Abgang, Potential + 10 Jahre

  • Sassicaia 2010 CS + CF, PLATZ 1!   (Ø 18,75 /  JG 19,5)

würdiger Sieger des Abends, intensives Rubin, extrem würzige Nase, cassis, rote Beeren, Rauch, am Gaumen sehr kraftvoll, mächtig, konzentriert, super Balance, viele samtige Tannine, Abgang ohne Ende, Potential + 20 Jahre

  •  Ornellaia 2010 C.S, ME + C.F  (Ø 17,83 / JG 18)

im Moment sehr verschlossen – kein Vergleich zur letzten Flasche, die wir Silvester geköpft haben!!, in der Nase kalter Schwarztee, cassis, Brotrinde, Kräuter, am Gaumen extrem mächtig aber nicht wirklich  harmonisch, hohe Säure, viele samtige Tannine, leichtes bitterl, langer Abgang – einfach viel zu früh!! Potential + 20 Jahre

  • Solaia 2009 C.S, C.F + Sangiovese, PLATZ 2   ( Ø18,58, JG 19)

klar, sauber, extrem fruchtige und komplexe Nase, cassis, dunkle Beeren, ausgewogene Struktur, sehr elegant, hohe Säure, viele feinmaschige Tannine, Abgang ohne Ende – für mich der Wein mit dem größten Potential des Abends + 25 Jahre

  • Josph Phelps Insignia CS, Petit Verdot+Malbec, Platz3 (18,33 /JG 18,5)

absolute Granate im Glas, dunkles rubin, fruchtige Nase, cassis, Zigarre, Schokolade, Leder, rauchig, am Gaumen sehr viele samtige Tannine, sehr mächtig, fabelhaftes Finish, sehr langer Abgang, Potential + 20 Jahre)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.