Weinverkostung am 18. Sept. 2015 in Kufstein

sehr enge Geschichte – die ersten 7 Weine lagen nur 0,22 Punkte auseinander – hervorzuheben ist im 3er Flight der österreichischen „Garagenweine“ des Jahrganges 2007 (G, Salzberg und M1)  der M1 der gem. mit Leoville Barton 1990 den zweiten Platz belegt hat!

Flight I

  • Bellavista Convento Santissima Annunciata Chardonnay 2010 (Ø 16,57 / JG 17)

klar, sauber, mittleres strohgelb, exotische Nase, Ananas, nussig, leichter scotch butter, am Gaumen mittlere-hohe Säure, leicht zitronig, sehr frisch, mittlerer Abgang, Potential + 5 Jahre

  • Bogle Vineyards River Ranch Reserve Chardonnay 2011 (Ø 16,43 / JG 16,5)

klar, sauber, mittleres strohgelb, sehr fruchtig, fast schon opulent, Vanille, buttrig, am Gaumen sehr mächtig, hoher Alkohol, leichtes bitterl, Holz, mittlere Säure, mittlerer Abgang, Potential + 5 Jahre

  • Marc Morey Chassagne Montrachet 1er Cru Les Chenevottes Chardonnay 2011 (Ø 17,36 / JG 18)

klar, sauber, helles strohgelb, sehr frische fruchtige Nase, Vanille, am Gaumen sehr elegant, mittlere-hohe Säure, sehr mineralisch, salzig, mittlerer Alkohol, langer Abgang, Potential + 10 Jahre

 

Flight II

  • Gesellmann Cuvee G 2007 (Ø 16,64 / JG 17)

klar, sauber, mittleres rubin, in der Nase sehr fruchtig (rote Beeren, Ribisel, Kirsch) am Gaumen leichtes bitterl, viele weiche Tannine, hoher Alkohol, hohe Säure – im Moment meiner Meinung nach etwas verschlossen, Potential + 10 Jahre

  • Heinrich: Salzberg 2007 (Ø 17,14 / JG 17,5)

klar, sauber, blickdichtes rubin, in der Nase eine Fruchtbombe, dunkle Beeren, cassis, leichtes Holz, am Gaumen sehr feinmaschig, hohe Säure, mineralisch, langer Abgang, Potential + 10 Jahre

  • Markowitsch: M1 2007 (Ø 17,57 / JG 18) PLATZ 2

Sieger dieses „Garagenwein-Flightes“ klar, sauber, blickdichtes rubin, eine Fruchtbombe, leichte Röstaromen, Heu, rote Beeren, Schokolade, am Gaumen sehr mächtig, hoher Alkohol, sehr mineralisch, sehr feinmaschige, samtige Tannine, langer Abgang, Potential + 10 Jahre

 
Flight III

  • Clerc Milon Rothschild 2005 (Ø 17,64 / JG 17,5) PLATZ 1

Überraschungssieger des Abends!, klar, sauber, kräftiges granat, typische Bordeauxnase, leichtes bret, Leder, cassis pur, am Gaumen sehr elegant, samtige Tannine, mittlerer Alkohol, hohe Säure, langer Abgang, Potential + 15 Jahre

  • Antinori: Guado al Tasso 2005 – leider oxidativ
  • Rothschild/Concha y Toro: Almaviva 2005 (Ø 17,5 / JG 18)

klar, sauber, dunkles rubin, typische Chile Nase, Minze, Eukalyptus, cassis, Schokolade, am Gaumen sehr mächtig, hoher Alkohol, viele weiche Tannine, mittlere-hohe Säure, sehr rund, langer Abgang, Potential + 10 Jahre

Essensbegleiter

  • Rioja Alta Gran Reserva 904 1995 (Ø 17,5 / JG 17,5)

klar, sauber, helles granat, in der Nase leichte oxidative Noten, rote Beeren, Vanille, am Gaumen sehr rund, hohe Säure, viele weiche, samtige Tannine, mittlerer Alkohol, langer Abgang – im Moment wunderschön zu trinken – sicherlich am Höhepunkt, Potential + 5 Jahre

 

Flight IV

  • Leoville Barton 1990 (Ø 17,57 / JG 18) PLATZ 2

klar, mittleres granat, in der Nase dunkle Beeren, cassis, leichtes bret, Leder, am Gaumen sehr ausgewogen, kräftige Tannine, sehr langer Abgang, vom Potential für mich der Beste dieses Flightes + 10 Jahre

  • Talbot 1990 (Ø 17,43 / JG 18)

klar, mittleres granat, fruchtige Nase, Röstaromen, leichtes bret, dunkle Beeren, cassis, am Gaumen unglaublich rund und elegant, mittlerer Alkohol, viele samtige Tannine, sehr langer Abgang – sicherlich am Höhepunkt! Potential austrinken

  • Sociando Mallet 1990 (Ø 17 / JG 17)

von der Farbe her der am wenigsten gereifte Wein aber am Gaumen leider etwas “grün”, blättrig, klar, sauber, würzige Nase, Röstaromen, blumig, Marzipan am Gaumen vegetale Noten, leichtes bitterl, adstringierende Tannine, mittlerer – langer Abgang, Potential austrinken

 

Flight V

  • D´Arenberg: The Dead Arm Shiraz 2006 (Ø 17 / JG 17)

klar, sauber, blickdichtes rubin, Zedernholz, Tabak, pfeffrig, am Gaumen sehr vollmundig, hoher Alkohol, hohe Säure, viele samtige Tannine, noch sehr jugendlich, mittlerer – langer Abgang, Potential +10-15 Jahre

  • Ben Glatzer. Amon RA Shiraz 2006 (Ø 17,33 / JG 17,5)

klar. sauber, blickdichtes rubin, fruchtige Nase, dunkle Beeren, Vanille, sehr feine Textur, hoher Alkohol, hohe Säure, viele weiche Tannine, auch noch viel zu jung, langer Abgang, Potential + 15 Jahre

  • Rolf Binder Hanisch Shiraz 2006 (Ø 17,5 / JG 18)

klar, sauber, blickdichtes rubin, rauchige Nase, Kaffee, Leder, dunkle Beeren, aber auch Kokus und Marzipan, pfeffrig, leichter Rumtopf, am Gaumen sehr mächtig, vielschichtig und komplex, hohe Säure, hoher Alkohol, extrem jugendlich, sehr langer Abgang, Potential mind. 15 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.