Weinrunde am 8 Mai bei Bernhard und seinen 2 Mädls

Flight I

  • Clemens Busch RR „Falkenlay“ 2009 (Ø 17,1 / JG 17)

goldgelbe Farbe, klar, sauber, sehr exotische Nase, Steinobst, fruchtig, leichtes petrol, am Gaumen leichte Restsüsse, mittlere Säure, mittlerer – langer Abgang

  • Clemens Busch RR „Felsterrassen“ 2009 ((Ø 17,7 / JG 18 – PLATZ 3)

goldgelbe Farbe, klar, sauber, am Anfang sehr verhaltene Nase, mit Temperatur auch eine sehr fruchtige, exotische Nase, leichtes petrol, am Gaumen sehr mineralisch, hohe Säure, sehr harmonisch, langer Abgang

 Flight II

  • Domaine Leflaive Chardonnay „Claivollon“ 1993 (Ø 17,1 / JG 17)

helles goldgelb, klar, sauber, typische Chardonnay Nase: verbrannter Gummi, buttrig, Holz, rauchig, am Gaumen auch sehr sortentypisch, mittlere Säure, leichtes bitterl, mittlerer – langer Abgang

  • Nikolaihof: GV Vinothek (Ø 17,4 / JG 17,5)

mittleres goldgelb, klar, sauber, sehr fruchtige Nase, extraktreich, am Gaumen leicht zitronig, sehr komplex, mineralisch, mittlere – hohe Säure, langer Abgang

 Flight III

  • Kollwentz Cabernet Sauvignon 2002 ((Ø 16,3 / JG 16)

mittleres rubin mit hellem Wasserrand, klar, Nase „strange“ leichte Kirschnoten, medizinisch, am Gaumen sehr rusitkal, mittlere Säure, weiche Tannine, kurzer – mittlerer Abgang

  • Martha´s Vineyard Cabernet Sauvignon „Heitz“ 2002 (Ø 17,3 / JG 17,5)

mittleres rubin, klar, sauber, leicht jammige Nase, Tabak, Minze, Pfeffer, Tabak, am Gaumen hohe Säure, viele samtige Tannine, langer Abgang

 Flight IV

  • Pöckl „Reve de Jeunesse“ 2002 (Ø 16,4 / JG 16,5)

dunkles rubin, klar, sauber, sehr würzige Nase, leicht medizinisch, Kräuter, am Gaumen zwar viele weiche Tannin, gut eingebundene Säure aber leider nur mittlerer Abgang

  • Cos d´Estournel 2002 ((Ø 17,3 / JG 17)

dunkles rubin, klar, sauber, rote Beeren, Kirsch, Tabak, am Gaumen hohe Säure, samtige Tannine mit langem Abgang

 Flight V

  • Prunotto Barolo „Bussia“ 2000 (Ø 18,4 / JG 18,5 PLATZ 1)

dunkles granat, klar, sauber, rote Beeren, leichtes Maggi, am Gaumen sehr schöne samtige Tannine, sehr elegant, hohe Säure mit sehr langem Abgang

  • Aldo Conterno Barolo „Bussia“ 2000 ((Ø 18,3 / JG 19 PLATZ 2)

für mich persönlich das Highlight dieses vinophilen Abends, helles granat, in der Nase bereits leichte Tertiäraromatik, Liebstöckl, Maggi, am Gaumen extrem elegant, feine samtige Tannine, sehr gut eingebundene Säure, sehr langer Abgang

Flight VI

  • Pegau Chateauneuf de Pape „Reserve“ 1995 (Ø 17,6 / JG 17,5)

granat, klar, sauber, leicht jammige Nase, rote Beeren, Heu, sehr hoher Alkohol, mittlere Säure, viele weiche Tannine, langer Abgang

  • Tedeschi Amarone „Monte Olmi“ 1995 (Ø 17,1 / JG 17,5)

granat, klar, sauber, rote Beeren, leicht brandig, Kaffee, Tabak, sehr viele samtige Tannine, hohe Säure, langer Abgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.