Falstaff Rotweinguide online

Falstaff RotweinguideFalstaff bietet alle Bewertungen und Beschreibungen des Rotweinguides 2011 auch zusammengefasst in seiner mächtigen Online-Datenbank an. Nach eigenen Angaben umfasst diese Datenbank bereits mehr als 10.000 Weine. Das Erfreuliche daran: Die Nutzung ist kostenlos!

Darüberhinaus bietet die Datenbank ausreichend Suchkriterien an. Die Suche selbst ist sehr schnell: Auch bei sehr weit gestreuten Kriterien werden die Ergebnisse binnen weniger Sekunden zurückgeliefert. Die Standard-Sortierung ist nach Falstaff-Punkten absteigend. Wahlweise kann aber auch nach Weinnamen oder Winzer sortiert werden.

Auch die integrierte Winzer-Datenbank kann sich sehen lassen: Insgesamt sind bereits knapp 1.900 Winzer enthalten. Die Winzer-Suche interagiert darüberhinaus hervorragend mit Google Maps.

Insgesamt muss man Falstaff zu dieser Datenbank gratulieren, wobei besonders erfreulich ist, dass sie auch mit mobilen Browsern auf den meisten Smartphones genutzt werden kann. Der Kauf bzw. die mühsame Installation von teuren „Apps“ ist daher nicht notwendig!

Zur Datenbanksuche!

Falstaff selbst sieht sein Online-Angebot als Ergänzung zum gedruckten Guide, der natürlich weiterhin zum sehr fairen Preis von € 12,10 (bzw. € 8,80 für Abonnenten) angeboten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.