Kleine Geburtstagsfeier bei Mario Fraubaum

Trotz recht kurzfristiger Einladung, war es möglich 3 von 4 Teilnehmer für eine außertourlichen Weinrunde zu begeistern. Auch unser neuestes Mitglied – Stefan Rohrmoser – war an diesem Abend mit Freude am Weintrinken beteiligt. Idee des Abends war es, gut ausgesuchte Weine blind auch einmal ohne Bewertung zu genießen.

Den Auftakt machte ein alter Bordeaux von der linken Seite Château Chasse-Spleen 1974. Etwas untypisch hier waren die Nase sowie das Aussehen. Alterungsbedingt fehlte hier schon der typisch dunkle Farbton der Bordelais-Weine. Zusammensetzung dieser Cuvee – 73% Cabernet Sauvignon, 20 % Merlot, 7% Petit Verdot.

Der zweite Wein – Château Chasse-Spleen 2004 – war wohl noch nicht wirklich reif und besitzt hoffentlich noch Alterungspotential. Dies machte sich unter anderem auch durch den extrem kurzen Abgang bemerkbar. Daher auch etwas entäuschend im Vergleich zu den folgenden Weinen.

Als nächstes konnte der Château Poujeaux 1998 mit gutem Geschmack meine Gäste überzeugen. Bestehend aus 50% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot, 5% Cabernet Franc und 5% Petit Verdot ließ dieser nun den typischen Bordeaux-Duft nach Erdnoten verzeichnen. Unser Bordeaux-Spezialist Frank, konnte bis auf das Château ziemlich alle Merkmale, wie Herkunft und Jahrgang erraten.

Zum Abschluss – gefühlsgemäß auch der Beste des Abends – konnte auch der Baron de Pichon Longueville 1999 punkten. Die intensive Nase sowie der tadellose Geschmack zeigten, dass dieser Jahrgang definitiv trinkbar ist. Trotz einer eher schlechteren Ernte in diesem Jahr war dieser noch eine Spur besser als sein Vorgänger ‚Poujeaux‘.

Unter anderem konnten wir an diesem Abend noch eine Kleinigkeit über Ester von unserem neuen Mitglied lernen.

Ich bedanke mich nochmals für die tollen Geschenke sowie den netten Abend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.