Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Facebook

Verwaltung

Zugriffe heute / gesamt

Zur Statistik

Weinrunde mit Herz im August 2018

Die Vorfreude war groß auf diesen Event, lag ja die letzte Weinrunde mit Herz bereits unfassbare Zeit zurück, und es wurden alle Erwartungen erfüllt und übertroffen. Vielen herzlichen Dank für Speiß, Spaß und Trank!

zu den Weinen:

  • Erwin Sabathi, Chardonnay Alte Reben, 2014: Rang 10

Im Glas klar und mittleres Strohgold. In der Nase reife Frucht, etwas Pfirsich. Am Gaumen straff, mineralisch, weich mit langem Abgang. Der Wein bekommt im Schnitt 16,7 Punkte, von mir runde 17.  Guter Wein aber kein Schnäppchen!

  • Birgit Braunstein, Brigid Pinot Blanc, Orange Wine, 2015: Rang 10

Dieser „orange Wine“ wird aus der Rebsorte Pinot Blanc gewonnen, und wird die Maische 21 Tage offen vergoren. Dadurch ergibt sich die leicht orangene Farbe im Glas. In der Nase nach Mandeln, und etwas Zitronengras. Am Gaumen mineralisch, Säure präsent, leichtes Bitterl im Abgang. Einer der besseren Orange Weine, welche ich bisher verkosten durfte. Im Schnitt bekommt der Wein 16,7 Punkte, von mir leider nur 16.

  • Louis Chadot, Chapelle Chambertin, Grand Cru, 2011: Rang 3

Gevrey Chambertin ist die am nördlichsten gelegenen großen Weingemeinden der Cote de Nuits, und es gibt hier 8 Grands Crus Lagen. Chambertin liegt zwischen den Grand Cru Lagen Latricieres Chambertin und Chambertin Clos de Beze.

Es handelt sich um einen reinsortigen Pinot Noir! Im Glas rubinfarben, Transparent und klar. In der Nase etwas Walderdbeeren und Erde. Am Gaumen elegant, viele feinmaschige Tannin, schöne Frucht, Kirch und etwas Tabak. Langer Abgang und verdiente 18 Punkte der Gruppe und auch von mir.

  • Erongo Mountain Winery, Krantzberg, Cuvee aus C.S., C.F., Malbec und Petit Verdot, 2016: Rang 7

Das Weingut liegt auf einer Seehöhe von 1200 Meter am Omaruru River. Ein Urlaubs-Mitbringsel unseres Gastgebers und ein überraschend guter Blend im Bordeaux Style. Der Wein wird 12 Monate in französischer Eiche ausgebaut.

Im Glas dicht, klar und dunkel. Am Gaumen tolle Frucht nach dunklen Beeren und etwas schwarze Schokolade. Am Gaumen ebenfalls sehr fruchtig, dicht, Säure präsent. Mittlerer Abgang! Schöne Überraschung mit durchschnittlich 17,5 Punkten. Von mir gibt es 17.

  • Donatella Cinelli Colombini, Casato Prime Donne Brunello die Montalcino Riserva, Sangiovese, 2010: Rang 2

Die erste Weinkellerei in Italien, welche von einem reinen Frauenteam betrieben wird! Und wen wundert es: ein femininer Wein!

Im Glas blickdicht, rubinfarben und klar. In der Nase betörend und opulent. Dunkle Beeren, etwas Kräuter und intensiv. Am Gaumen viele feinmische Tannine, fruchtig, dicht, tolle Frucht, weich und einfach gut. Abgang lang. Toller Jahrgang! Deshalb starke 18,2 Punkte.

  • Le Pupille, Saffredi, Cuvee aus C.S., Merlot und Pedit Verdot, 2014: Rang 3

Ein kraftvoller Wein aus dem Hause Le Pupille. Noch etwas verschlossen und sollte auf jeden Fall dekantiert werden.

Im Glas blickdicht, klar und rubinfarben. In der Nase rote Beeren und schwarze Erde. Am Gaumen nach einiger Zeit sehr druckvoll, weich und geschmeidig. Säure ist gut eingebaut, mineralisch und schöne Struktur. Abgang lang. Überzeugt die Weinrunde mit durchschnittlich 18 Punkte.

  • Aia Vecchia, Sor Ugo, Cuvee aus C.S., Merlot, C.F und Petit Verdot, 2015: Rang 6

Ein stattlicher 15 Ender aus der Maremma. Obwohl dieser hohe Alkohol sehr gut eingebunden ist. Im Glas blickdichtes rubinrot, kräftige Schlieren, klar. In der Nase üppig nach dunklen Beeren, etwas Nelken und Gewürze. Am Gaumen viele feinmaschige Tannine, kräftig, komplex und fruchtig. Abgang mittel bis lang. Eine zweite Flasche wäre dann wohl zu viel. Trotzdem stattliche 17,79 Punkte im Schnitt, von mir dezentere 17,0 Punkte.

  • La Rioja Alta, Gran Reserva 904, Tempranillo 1995: Rang 8

Zum Glück lässt sich immer wieder eine Flasche La Rioja Alta in unseren Kellern finden. Nach wie vor ein tolles Weinerlebnis, auch nach über 20 Jahren ist der Wein immer noch Frisch und einfach gut! Ein Traumjahrgang im Rioja!

Im Glas transparentes Granat mit hellen Randaufhellung. In der Nase dezente reife Frucht, rotbeerig und würzig. Am Gaumen viele feinmaschige Tannine, Säure super eingebunden, keine Ecken und Kanten mehr, im positiven Sinne. Langer Abgang mit viel Trinkfreude. Ganz toll. Punkte im Schnitt 17,29. Für mich etwas mehr, nämlich 17,5.

  • Markowitsch, M1, Cuvee aus Merlot und Zweigelt 2015: Rang 5

Ich denke, das wird mal was Großes. Im Moment einfach noch zu früh. Hat aber großes Potenzial. Keine große Erkenntnis, ich weiß, aber ist einfach so. Für mich einer der besten österreichischen Rotweine!!

Im Glas blickdicht, rubinfarben und klar. In der Nase intensive dunkle Beerenfrucht, würzig, feine Röstaromen, jugendlich. Super Tannin-Struktur, sehr langer Abgang, braucht wie gesagt noch Zeit. Toll! Im Schnitt 17,92 Punkte!

  • Salomon, Alttus, Shiraz, 2001: Rang 1

Vollkommen zu Recht, der Sieger des Abends!

Alttus wird nur in herausragenden Jahrgängen produziert und stammt aus einer Einzellage vom höchstgelegenen Teil des Sea Eagle Vineyard.

Im Glas blickdicht, klar und beginnendes granat. In der Nase dunkle Beerenfrucht, etwas dunkle Schokolade. Am Gaumen viele feinmaschige Tannine, angenehme Säure, mundfüllend, mollig, dunkle Beeren, Karamell, sehr langer Abgang! Schön ist, dass der Wein nicht zu opulent wird und sich trotz kräftiger Frucht, eine schöne Eleganz bewahrt. Spitze! Daher 18,29 Punkte im Schnitt und von mir 18,5!

  • Inama, Oratori Di San Lorenzo, Carmenere Riserva, 2011: Rang 9

Last but not least!

Carmenere Riserva aus dem Veneto. Genauer gesagt aus San Germano die Berici, südlich von Vicenza. Ich muss gestehen, dass ich nicht einmal wusste, dass es dort Weinbau gibt. Aber, man lernt ja nie aus.

Im Glas blickdicht, Rubin und klar. In der Nase dunkle Beeren, Kaffee und Kräuter. Am Gaumen schöne reife Tannine, mundfüllend, die Säure ist mir einen Tick zu hoch, der Abgang könnte noch etwas länger sein. Alles in allem ein schöner Trinkwein! Zu einer schönen „Grillage“ durchaus ein Gewinn. Im Schnitt 17,14 von mir 17,00 – Einwandfrei!

 

 

 

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>