15. Neujahrsverkostung 2019

Ich möchte mich wie immer bei meiner lieben Frau für das ausgezeichnete Menü bedanken.  Traditionell mit norwegischem Lachs zum Start. Süsskartoffelsuppe zum Aufwärmen und Schweinefilet in würziger Zigeunersauce als wichtige Unterlage für den Abend! Danke Renate!

Anbei das Ergebnis der Verkostung:

Sieger des Abends: Fattoria Le Pupille, Saffredi, 2011 mit starken 18,8 Punkten

klar, blickdicht im Glas, saubere Nase nach dunklen Beeren und Kräutern, am Gaumen rund, samtig, schöne Frucht! Viele feinmaschige Tannine. Vielleicht etwas Mainstream!

Platz 2: Gaja, Barbaresco, Nebbiolo 2009 mit 18,6 Punkten

klar, blickdicht, in der Nase sauber, intensive Frucht, rote Beeren, Kräuter, am Gaumen viel Druck, dicht, Abgang lang! Großes Potenzial!

Platz 3: Weingut Markowitsch, M1, 2012 mit 18,5 Punkten

klar, blickdicht, rubin, in der Nase sauber, schöne rote Beeren, intensiv, Am Gaumen ausgewogen, viele Druck, schöne Frucht. Wunderbare Balance! Abgang lang, großes Potenzial.

Etwas schwierig die beiden 2014 er Pinot Noir von Zoller Saumwald und Bernhard Huber. Die Säure ist hier jahrgangsbedingt doch sehr präsent, um nicht zu sagen zu hoch.  Das mag die etwas schwächere Bewertung begründen. Ansonsten gut gemacht.

WEINQUIZ 2019:

Klarer Sieger im Wein Quiz: Michael Weinreisen-Verweigerer Siggi mit 42 Punkten dicht gefolgt von Franz „The Hunter“ Hohenauer mit 31 Punkten und Walter Wein Nase Wechsei (WWW) mit 29 Punkten!

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich schon auf unseren nächsten Event!

Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.